Facebook 3.0

Vorab lese man den folgenden Artikel von Jonny Häusler…

Was für eine Inspiration! Ich ärgere mich gerade grün, da mir der Autor zuvorgekommen ist. Genau das wollte ich zu meinem Thema machen, liegt mir dieser Weisheits-Kram ebenso schwer auf meinen Synapsen.

Gut hat er es beschrieben. Es gibt wirklich genügend Weisheiten, die genauer betrachtet in die Spülung gehören.

Auf den Punkt gebracht!

Die Facebook-Gemeinde ist im tiefen Wandel. Abendessen posten ist wohl out. Urlaubsfotos sind auch auf dem absteigenden Ast, zumal die Welt so global geworden ist, dass keinen mehr Karibik-Geknipse vom Hocker reißt.

Überhaupt, das Bundeskriminalamt warnt eindringlich davor, Reisen zu publizieren. So wüsste ja dann jeder Einbrecher, welche Buden derzeit unbewohnt sind. Upps!

Mir wird seitdem immer Angst und Bange, wenn ich zur Arbeit fahre. Ich poste jeden Morgen über die Freuden der Langzeitarbeitslosigkeit, bewerte permanent Pizza-Taxis und biete mich zum Leidwesen meiner Nachbarn lauthals als Paketannahmestelle an, obwohl ich so gut wie nie hier bin. Das beruhigt mich angesichts der zahllos plündernden Horden rumänischer Diebe, die es auf mein Hab und Gut abgesehen haben.

Derzeit grassiert die 5-Foto-Challenge „Ich vor 30 Jahren“ im Netz. Mich hat leider noch niemand nominiert. Wohl auch, weil ich diese Aktion mit „Ein Fest für Pädophiele“ kommentiert habe, um wie das Bundeskriminalamt Angst und Schrecken zu verbreiten.

Ach by the way, hast du die Kamera deines Notebooks mit einem Pflaster abgeklebt? Wenn nein, solltest du es dringend tuen. Sonst kann ich dich sehen, nackt wie du bist vor deinem PC!

Hab ich auch gepostet.

Was also bleibt dem verängstigtem Volke, sich zu besinnen. Sich dem eigenem Leben zu widmen um zu erkennen, dass Essen, Reisen, die eigene Vergangenheit nicht wirklich was bringt.

Wir sind das Volk der Denker. Ja, lass uns zitieren. Das gibt uns nicht nur das Gefühl des weiten Blickes.

Das ist Handlung!

Wer zum Teufel ist John F. Kennedy? Ich hörte letztlich, er sei tot…

image

Home – Erlebtes – Lyrisches – Gesehenes – Warum dieser Blog? – Bloginhalte – Über den Autor

 

Print Friendly, PDF & Email
Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.